Schüler gehen auf einen Bauernhof

Projektwochen „ Sommer.Erlebnis.Bauernhof“ gestartet

Am 24. Juni 2019 wurden im Programm „ Erlebnis Bauernhof“ die Projektwochen gestartet. Sie laufen bis zum 26. Juli.
Dazu dürfen die Kinder der Grundschule St. Josef in Dingolfing an einer Ausstellung verschiedene Stationen durcharbeiten, bzw. diese im Laufe der Woche noch kennen lernen. Dabei können sie unter anderem erfahren wieviel Wasser eine Kuh am Tag trinkt, was uns der Code auf einem Hühnerei verrät, was in Bayern die wichtigste Getreideart ist und was uns ein Schaf alles liefert. Sie dürfen selbst Haferflocken quetschen und probieren, ob sie mit der Hand eine Kuh melken können.
Anschließend wird die Ausstellung noch mit einem Besuch auf einem Bauernhof ergänzt.
Vor allem im Sommer gibt es auf einem Bauernhof vieles zu erleben und zu beobachten. Schulklassen sind herzlich zu einem erlebnispädagogischen Vormittagsprogramm eingeladen.
Kälber füttern, Getreide mahlen, eine große Vielfalt an Pflanzen und Tieren in ihren Lebensräumen entdecken. Ein Hofbesuch mit dem Programm „Erlebnis Bauernhof“ ist ein nachhaltiges Erlebnis für Schulkinder. Es warten spannende Themen auf Grund- und Förderschüler sowie auf Deutschklassen.
Das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten übernimmt einmalig die Kosten des Besuchs.
Außerdem wird von unserem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Landau unter allen Klassen, die sich bis zum 8. Juli auf einem „Erlebnis-Bauernhof“ –Betrieb zum Besuch angemeldet haben, eine Woche Schulmilch verlost.

Weitere Informationen zum Thema finden Lehrkräfte unter www.erlebnis-bauernhof.bayern.de und am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Landau,
Ansprechpartnerin: Rosemarie Haderer, Telefon 09951 693 321,
E-Mail: rosemarie.haderer@aelf-ln.bayern.de

Zurück